Body Image

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Die AGB`s gelten für alle Seminare und Veranstaltungen, zu denen kein separater Vertrag erstellt wird, die ausdrücklich die hier geltenden Bestimmungen ersetzen. Der/ die Teilnehmer*in erklärt mit der Anmeldung zum Seminar sein/ ihr Einverständnis zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

§ 2 Anmeldung

Für Seminare kann die Anmeldung per Post, Fax oder digital über das Anmeldeformular auf unserer Internetseite www.soziales-training.de erfolgen. Zur effizienten Durchführung der Seminare und zur Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards ist die Teilnehmer*innenzahl begrenzt. Die Teilnehmer*innenzahl richtet sich nach den Angaben der Ausschreibung auf unserer Internetseite zu dem jeweiligen Seminar.

§ 3 Leistungsumfang

Bei Seminaren umfasst die Teilnahmegebühr die Teilnahme an der Veranstaltung und die Seminarunterlagen sowie die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung ggf. eines Zertifikats.
Bei Inhouse-Veranstaltungen umfasst das Honorar die Trainer*innen-Tätigkeit sowie, je nach Vereinbarung, die Reise- und Übernachtungskosten. Die Seminarunterlagen werden digital zum Ausdruck durch den Auftraggeber zur Verfügung gestellt.

Das BISG verpflichtet sich für die angebotenen Seminare und Inhouse-Veranstaltungen qualifizierte Trainer*innen zur Verfügung zu stellen und für die Seminare entsprechende Räumlichkeiten zu buchen. Für die Buchung von geeigneten Räumlichkeiten bei Inhouse-Veranstaltungen ist der Auftraggeber zuständig.

§ 4 Pflichten des/ der Teilnehmenden, Gebührenzahlung

Die Teilnahmegebühren sind, sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde, nach Erhalt der Rechnung bis spätestens 30 Tage (bei Anmeldung danach sofort) vor Beginn der Veranstaltung zu entrichten. Der Platz gilt sonst nicht als reserviert.

§ 5 Rücktritt des/ der Teilnehmenden

Rücktritt von/ Stornierung einer Seminaranmeldung durch den/ die  Teilnehmer*in ist  bis 4 Wochen (28 Kalendertage) vor Veranstaltungsbeginn unter Zahlung von 15% der Seminargebühr möglich. Danach ist der volle Kostenbeitrag zu entrichten. Die Anmeldung eines Ersatzteilnehmenden ist nur bis vor Beginn der Veranstaltung möglich. Es entsteht dann eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 Euro. Eine eigene Anmeldung der Ersatzteilnehmenden ist erforderlich. Ein teilweiser/ tageweiser Rücktritt von einer Veranstaltung sowie eine teilweise/ tageweise Ersatzteilnahme sind nicht möglich. Die Stornierung muss schriftlich (Mail reicht) erfolgen.

§ 6 Absage der Veranstaltung seitens des BISG

Das BISG behält sich vor, Seminare bei zu geringer Teilnehmer*innenzahl (üblich weniger als 8 Teilnehmer*innen) bis spätestens 30 Tage vor Beginn abzusagen und ggf. einen Ersatztermin anzubieten. Bei Ausfall oder Unterbrechung der Veranstaltung durch kurzfristig eingetretene Krankheit des Trainers/ der Trainerin, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersagbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Muss ausnahmsweise eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben werden, wird die bezahlte Teilnehmergebühr erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen des Instituts.

§ 7 Seminarorganisation – Datenschutz

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der Seminarorganisation die Kontaktdaten in Teilnehmerlisten an Mitteilnehmende der gleichen Veranstaltung nur dann weitergegeben werden, wenn diese ausdrücklich zugestimmt haben. Die Teilnehmerlisten enthalten folgende Daten: Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
Die uns übermittelten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nur dann zu Werbezwecken genutzt, wenn dies ausdrücklich gewünscht wird.

§ 8 Urheberrecht

Alle Seminarunterlagen, Vorträge, Präsentationen etc. sind urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung, auch auszugsweise, ist ohne die ausdrückliche Einwilligung des Berliner Instituts für Soziale Kompetenz & Gewaltprävention e.V. (BISG) untersagt. Das BISG behält sich alle Rechte vor. Die Seminarunterlagen stehen exklusiv den Teilnehmer*innen für die Verwendung im Rahmen der Fortbildung zur Verfügung. Auf Anfrage kann ein temporäres Nutzungsrecht an Dritte erteilt werden. Bei Fragen wenden sie sich bitte an info@soziales-training.de.

§ 9 Haftungsausschluss bei Links

Das Landgericht Hamburg hat in einem Urteil vom 12.Mai 1998 (Az.: 312085/98) entschieden, dass die Anbringung eines Links dazu führen kann, dass der Verlinkende die Inhalte der Seite, auf die er verlinkt, ggf. mit zu verantworten hat, es sei denn, er schließt diese Verantwortung ausdrücklich aus: Auch wenn wir große Sorgfalt darauf verwenden, Ihnen qualitativ gute Links anzubieten, erklären wir hiermit, dass wir für die Inhalte der verlinkten Seiten keine Verantwortung übernehmen und uns diese nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angebrachten Links. In keinem Fall sind wir verantwortlich für die Inhalte von Internetseiten, die auf uns verweisen. Wir sind auch nicht in der Lage, Verweise auf uns festzustellen oder zu überprüfen. Wir haben ferner keinen Einfluss darauf, wie die hier angebotenen Informationen vom Nutzer verwendet, weitergegeben oder verändert weitergegeben werden und können daher für entstandene Schäden, entgangene Vorteile oder sonstige mittelbare oder unmittelbare Folgen, welche aus der Nutzung der hier angebotenen Informationen entstehen, nicht haftbar gemacht werden.


Stand: 01.12.2018