Body Image

Projekte


19. Gewaltpräventionswochen vom 17. Mai bis 28. Juni 2017

Im Rahmen der 19. Gewaltpräventionswochen vom 17. Mai bis 28. Juni 2017 wurde das BISG e.V., vertreten durch Roland Büchner und Stefan Fischer, vom „Arbeitskreis Gewaltprävention der Stadt Trier und des Kreises Trier-Saarburg“ zu einem Fachtag zum Thema „Stärke statt (Ohn-)Macht – Neue Autorität, Präsenz und Achtsamkeit in Schule und Jugendhilfe“ eingeladen. In einem Vortrag wurde das Konzept der „Neuen Autorität“ nach Haim Omer vorgestellt. Im Anschluss daran wurde in Workshops das Konzept durch Übungen erfahr- und erlebbar gemacht.

Programm
Vortrag
Presse

2017

Fachtagung vom 06.10 bis 07.10.2017 in der Wedding-Schule Berlin

Stärke statt Macht - Neue Autorität in Schule, Jugendhilfe und Gemeinde

Eine Veranstaltung des Systemischen Instituts für Neue Autorität (SyNA) in Kooperation mit der Wedding-Schule Berlin und dem Berliner Institut für Soziale Kompetenz & Gewaltprävention e.V. (BISG).

Infoflyer
Programm
Workshops und ReferentInnen


Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.neueautoritaet.de


2017


Hochschultag am 5. Dezember 2013

Gewalt: Prävention und Intervention: eine Thema für Lehre, Forschung, Weiterbildung und die gesellschaftliche Verantwortung der ASH?!

Das BISG präsentiert sich auf dem Hochschultag in der Alice Salomon Hochschule Berlin.

2013

Stärke statt Macht - Neue Autorität & Gewaltloser Widerstand in Schule, Jugendhilfe und Familie

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Systemischen Institut für Neue Autorität (SyNA).

Im Januar und Februar 2013 haben wir das erste Trainingsseminar in Kooperation mit dem Systemischen Instituts für Neue Autorität (SyNA) mit Lehrer/-innen und Fachkräften aus den Bereichen Pädagogik, Soziale Arbeit und Psychologie zum Konzept der „Neuen Autorität“ und des gewaltlosen Widerstands in Berlin erfolgreich durchgeführt.

2013

Berliner Tage Neuer Autorität mit Prof. Dr. Haim Omer (Tel Aviv, Israel)

Stärke statt Macht: »Neue Autorität und Gewaltloser Widerstand« in Pädagogik, Psychologie und Therapie. Neue Wege im Umgang mit schwierigen und gewaltbereiten Kindern und Jugendlichen.

Eine Veranstaltung der Akademie Kind Jugend und Familie (AKJF Graz) und des Milton Erickson Instituts, Heidelberg, in Kooperation mit dem Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, dem Institut für Systemische Ausbildung und Entwicklung Weinheim, dem SOS Kinderdorf, dem Münchner Institut für Systemische Weiterbildung und dem Berliner Institut für Soziale Kompetenz & Gewaltprävention

Workshop-Bericht von Roland Büchner

2012

Gewalt in partnerschaftlichen Teenager-Beziehungen

Ein Lernprojekt mit Schülern an der Hans-Böckler-Schule in Kooperation mit dem Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V. (KKH)

Workshop Bericht

2011

„Miteinander klarkommen“ im Gefängnis und in der Berufswelt

Ein interkulturelles Lernprojekt im Rahmen der Berufsvorbereitung und -ausbildung in der Jugendstrafanstalt Berlin in Kooperation mit Uri Hofi (Blacksmithing School Ein-Sherem/Israel)

Kurzfassung Projektbericht

2008

Bildung als Chance zur Integration

Ein Kooperationsprojekt mit Luan Krasniqi, der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ und Dr. Ahmet Toprak, Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.

Workshop Bericht

2006

Programm: „Vermittlung sozialer Kompetenzen & Gewaltprävention“

Entwicklung/Erprobung eines Weiterbildungsprogramms zur Verbesserung der Handlungs- und Erziehungskompetenz von Fachkräften aus den Bereichen Pädagogik, Soziale Arbeit, Psychologie, Erziehung und Bildung. Das umfassende, praxiserprobte Programm wird in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin im Rahmen eines berufsbegleitenden Zertifikatskurses zum „Pädagogen/-in für Vermittlung sozialer Kompetenzen & Gewaltprävention“ seit 2006 erfolgreich angeboten.

2006

„Im Namen der Ehre“ – Junge Muslime und Gewalt

Ein interkulturelles Lernprojekt mit muslimischen Jugendlichen an der Hans-Böckler-Schule Berlin-Kreuzberg in Kooperation mit dem ARD-Magazin „Polylux“ des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb).

2005

Konfrontative Pädagogik

Neue Handlungsstrategien im Umgang mit Tätern und Opfern in einer Erziehenden Schule.

Planung/Durchführung einer Fachtagung in Kooperation mit der Friedrich Ebert Stiftung Berlin und dem Deutschen Institut für Konfrontative Pädagogik.

Tagungs-Dokumentation

2005

Schmieden hinter Gittern

Ein Lernprojekt mit jungen arabischstämmigen und rechtsradikalen deutschen Straftätern in Kooperation mit Uri Hofi, Blacksmithing School (Israel) und der Jugendstrafanstalt Berlin.

2004

Pläne Schmieden gegen Gewalt - Was tun mit den Schwierig(st)en?

Entwicklung/Vorstellung eines Interventionsprogramms für (mehrfach-) auffällige, aggressive Schüler in der Berliner Schule zur Vermeidung von Schulausschluss.

2004

„Miteinander klarkommen“ - Konfrontatives Sozial-Kompetenz-Training (KSK®) für benachteiligte Jugendliche

Entwicklung/Erprobung eines verhaltensorientierten Trainingsprogramms zur Förderung der sozialen und interkulturellen Kompetenz für sozial benachteiligte Jugendliche in der schulischen Berufsvorbereitung und –ausbildung.

Workshop Bericht

2003

Konfliktbearbeitung als Gewaltprävention an der Schnittstelle von Schule – Ausbildung – Beruf

Erstellung eines Lehrheftes (Praxis-Leitfadens) zur Vorbeugung und Konfliktlösung im Umgang mit Konflikten und Aggression in der Schule im Rahmen des bundesweiten Weiterbildungsmodells „Berufs- und arbeitsweltbezogene Schulsozialarbeit“ des Instituts für berufliche Bildung und Weiterbildung Göttingen e.V. (ibbw).

Download

2003

Gewalterfahrungen und Kriminalitätsfurcht von Jugendlichen in der berufsbildenden Schule

Durchführung einer repräsentativen Schülerbefragung an der Hans-Böckler-Schule in Berlin- Kreuzberg zu „Gewalterfahrungen und Kriminalitätsfurcht an der berufsbildenden Schule“ in Kooperation mit Studenten des Fachbereichs Polizeivollzugsdienst der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin (FHVR).

Download

2000/2001